//Carrizo Oil & Gas

Crowd Mining®Idea – Carrizo Oil & Gas Inc.

 

 

 

München, 16. Mai 2018

 

 

Über Carrizo Oil & Gas Inc.

Carrizo Oil & Gas Inc. ist ein us-amerikanischer Ölproduzent mit Sitz in Houston, Texas, USA. Das Fördergebiet befindet sich ebenfalls in Texas insbesondere im Delaware Basin und im Eagle Ford Shale. Notiert ist die Aktie an den Börsen in USA (NASDAQ) und Stuttgart.

In Q1-2018 wurden ca. 51.000 Boe pro Tag gefördert, bestehend aus 67% crude oil, 16% NGL und 17% natural gas. Im gleichen Zeitraum wurde damit ein Umsatz von 225 M$ und ein Gewinn (EBT) in Höhe von 28 M$ erzielt. Der operative cash-flow lag im gleichen Zeitraum bei 139 M$.

Alle Verkäufe werden gehedged.

 

Charttechnik Öl (WTI)

Im Langfristchart ist die positive Entwicklung der jüngsten Rally erkenntlich. Nach Ausbruch aus der Dreiecksformation und einer zwischenzeitlichen Konsolidierung in Form eines Wimpels ist der Weg frei in die Zone bis ca. 78/85 $

 

 

Charttechnik Carrizo Oil & Gas Inc.

Seit Mitte 2014 befindet Carrizo in einem primären Abwärtstrend, der von ca. 70$ bis auf ca. 11 $ führte. Aktuell bildet die Aktie einen Doppelboden aus, der in den letzten Tagen bullish bei ca. 25 $ gebrochen wurde.

 

 

Der Doppelboden wurde über 267 Tage gebildet (+) und liegt zwischen ca. 11 $ und 25 $. Beim Ausbruch sind die Umsätze stark angestiegen (++), während der Formation sind die Umsätze gleichbleibend (o). In der Formation ist der linke Boden tiefer als der Rechte (+), ein GAP wurde beim Ausbruch nicht gebildet (-). Die Fibonacci-Expansionen liegen bei 33,71 $ (162%) und 39,05 $ (200%).

Widerstände befinden sich bei aktuell ca. 33 $ (primärer Abwärtstrend), ca. 39 $ (200%-Expansion) und ca. 44 $ (letzten Tops).

Unterstützungen befinden sich bei ca. 18/19 $ (GDL100 und GDL200), ca. 14$ (Boden) und ca. 12 $ (Boden).

Der gleitenden Durchschnitt für 200 Tage (GDL200) verläuft steigend (+) bei 17,74 $, der GDL100 verläuft ebenfalls steigend (+) bei aktuell 19,19 $.

Der Moving-Average-Convergence-Divergence (MACD) ist überkauft (-) auf Wochenbasis und stark überkauft (–) auf Tagesbasis. Es bestehen keine Divergenzen (-).

 

 

Fazit

Carrizo hat einen interessanten Doppelboden ausgebildet, der in der Regel eine sehr zuverlässige Chartformation darstellt. Der MACD ist überkauft und fordert eine Korrektur, die zusammen mit der Formation einen pull-back bis zur Unterstützung bei 25 $ führen kann/soll.

Ein Einstieg ist auch jetzt schon möglich mit einem Limit von 26,50 $. Den stop-loss setzen wir angesichts der Volatilität von 63% ca. 7% unter der Nackenlinie bei 23,25 $.

 

Print Friendly, PDF & Email
By | 2018-06-16T10:28:08+00:00 16. Mai 2018|